Wie dem Rassismus begegnen?

In Integration

Online-Workshop für Jugendliche mit Diskriminierungserfahrung / Verschiedene Angebote

Münster (SMS) An junge Menschen mit Rassismuserfahrung wendet sich das Kommunale Integrationszentrum im November und Dezember mit kostenfreien Veranstaltungsformaten für verschiedene Zielgruppen der Jugendhilfe. Wie etwa ein „Empowerment-Workshop“ am 20. und 21. November, dem sich Jugendliche von 16 bis 18 Jahren online anschließen können.

Sie bekommen die Möglichkeit, sich im sicheren Raum mit anderen Betroffenen über ihre Erfahrung mit Diskriminierung auszutauschen, und sie erhalten durch kreative Übungen wertvolle Anregungen im Umgang damit. Der Workshop wird geleitet von Muna AnnNisa Aikins, Sozialwissenschaftlerin und freie Trainerin für Empowerment und Antidiskriminierung bei Each One Teach One e.V. (EOTO), sowie von Jonathan Kwesi Aikins, Schauspieler und Bildungsreferent bei Initiative Intersektionale Pädagogik (I-Päd). 

Weitere Informationen zu den anderen Veranstaltungen im Rahmen des LWL-Landesprogramms „Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt in der und durch die Jugendhilfe“ gibt es im Netz unter www.stadt-muenster.de/Zuwanderung. Anmeldung per Mail an luegering@stadt-muenster.de.

Fragen beantworten Ellen Brings (Tel. 02 51/ 4 92-70 82) oder Nidha Kochukandathil (Tel. 02 51/4 92-70 86). 

You may also read!

Kommunen plädieren für ein gastfreundliches Europa

Markus Lewe unterstützt Erklärung der „Sicheren Häfen“ / Hybrid-Konferenz zu Migration und Solidarität in Palermo Seit Oktober 2019 ist

Read More...

Datendiebstahl/ “Hacking”

Wer das Passwort eines fremdem PC-/Mail-Accounts knackt und sich Kenntnis der Daten verschafft, macht sich strafbar (§ 202a StGB

Read More...

Ombudsstelle für das Jobcenter wieder komplett

Prof. Dr. Maria Meyer-Höger verstärkt das ehrenamtliche Team der unabhängigen Beschwerdestelle für Kundinnen und Kunden des Jobcenters Münster. Neben

Read More...

Mobile Sliding Menu