TERRORISM HAS NO RELIGION

In Deutschland

Nicht alle  Christen müssen sich für die grausamen Morde an 77 Menschen durch Anders Breivik rechtfertigen. Auch wenn dieser meinte für « Christliche  Werte» zu kämpfen.
Ebenso müssen sich nicht alle Muslime für die  unislamischen Handlung idiologischer Terroristen rechtfertigen. Besonders weil nicht selten, wenn nicht meistens, ihre Opfer Muslime sind.
Extremisten darf keine Deutungshoheit überlassen werden. Hass führt zu weiterem Hass. Und auch deshalb ist es wichtig, dass unsere Gesellschaft gemeinsam und geschlossen gegen Extremismus jeder Art steht.
IZ.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu