Kulturvermittlung im LWL Museum für Kunst-und Kulturgeschichte in Münster

In Kultur

Am Samstag, den 03.12.2016 besuchten 19 Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak, Afghanistan, dem Iran und Albanien das LWL Museum für Kunst-und Kulturgeschichte in Münster.
Veranstaltet wurde der Ausflug durch das Multikulturelle Forum e.V. in Bergkamen, vertreten durch Beate Malaschewski (Integrationsagentur) und Burcin Dengiz (Studentische Integrationshelferin) .


Ziel des Museumbesuchs war es, die Geschichte und Kultur Deutschlands anhand von Portraits und Gemälden näher zu bringen. Während einer zweisprachigen Führung, die auf Arabisch und Deutsch stattfand, hatten die Besucher die Möglichkeit, sowohl ihre Deutschkenntnisse auszubauen, als auch Detailfragen zu stellen.
Außerdem besuchte die Gruppe den Münsterer Weihnachtsmarkt, bei dem auch typische Speisen und Getränke probiert wurden.
Auch der Besuch des Doms stand auf dem Tagesplan, dessen Architektur und innere Gestaltung für großes Staunen sorgte.


Berichtet wurde, dass der Ausflug gut ankam und die Flüchtlinge sehr zufrieden mit dem Rundgang durch Münster und Deutschlands Bräuche und Geschichte waren.

Multikulturelle Forum e.V Bergkamen

 

Ihre Kommentare

You may also read!

Kommunen plädieren für ein gastfreundliches Europa

Markus Lewe unterstützt Erklärung der „Sicheren Häfen“ / Hybrid-Konferenz zu Migration und Solidarität in Palermo Seit Oktober 2019 ist

Read More...

Datendiebstahl/ “Hacking”

Wer das Passwort eines fremdem PC-/Mail-Accounts knackt und sich Kenntnis der Daten verschafft, macht sich strafbar (§ 202a StGB

Read More...

Ombudsstelle für das Jobcenter wieder komplett

Prof. Dr. Maria Meyer-Höger verstärkt das ehrenamtliche Team der unabhängigen Beschwerdestelle für Kundinnen und Kunden des Jobcenters Münster. Neben

Read More...

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu