Kulturvermittlung im LWL Museum für Kunst-und Kulturgeschichte in Münster

In Kultur

Am Samstag, den 03.12.2016 besuchten 19 Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak, Afghanistan, dem Iran und Albanien das LWL Museum für Kunst-und Kulturgeschichte in Münster.
Veranstaltet wurde der Ausflug durch das Multikulturelle Forum e.V. in Bergkamen, vertreten durch Beate Malaschewski (Integrationsagentur) und Burcin Dengiz (Studentische Integrationshelferin) .


Ziel des Museumbesuchs war es, die Geschichte und Kultur Deutschlands anhand von Portraits und Gemälden näher zu bringen. Während einer zweisprachigen Führung, die auf Arabisch und Deutsch stattfand, hatten die Besucher die Möglichkeit, sowohl ihre Deutschkenntnisse auszubauen, als auch Detailfragen zu stellen.
Außerdem besuchte die Gruppe den Münsterer Weihnachtsmarkt, bei dem auch typische Speisen und Getränke probiert wurden.
Auch der Besuch des Doms stand auf dem Tagesplan, dessen Architektur und innere Gestaltung für großes Staunen sorgte.


Berichtet wurde, dass der Ausflug gut ankam und die Flüchtlinge sehr zufrieden mit dem Rundgang durch Münster und Deutschlands Bräuche und Geschichte waren.

Multikulturelle Forum e.V Bergkamen

 

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

Geflüchtete und Deutschlernen

Jemand, der keine Fremdsprache spricht, und die deutsche Sprache weder im Radio noch im Fernsehen gehört hat und plötzlich

Read More...

Bürgerschaftliches Engagement wird preisgekrönt

Entwicklungspolitische Aktivitäten mit Publikumspreis ausgezeichnet Der Publikumspreis des bundesweiten Wettbewerbs „Kommune bewegt Welt“ geht nach Münster. Das ausgeprägte bürgerschaftliche

Read More...

Arabisch-deutscher Literaturkreis /ArDeLit

Der Arabisch-deutsche Literaturkreis widmet sich vor allem der Rezitation und Kontextualisierung von Literatur, insbesondere der arabischen Literatur (Lyrik und

Read More...

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu