Der Helm – Lebensretter seit Jahrtausenden

In Bildung, Münster

 

Schon die Wikinger wussten um die Vorteile eines Helmes – im Alltag und vor allem, wenn sie unterwegs waren.
Diese Erkenntnis zog und zieht sich durch viele Kulturen und Epochen.
Warum lernen wir aus diesen Jahrtausend alten Erkenntnissen nicht auch für den Fahrradverkehr.
Jeder Helm, der im Fahrradverkehr getragen wird, verhindert sicherlich keinen Verkehrsunfall.
Aber: Wenn es unglücklicherweise dazu kommt, dann kann er durchaus Leben retten – zumindest böse Folgen im Kopfbereich vermindern.
Die Polizei Münster setzt auf Freiwilligkeit und Überzeugung – die besten Garanten für ein sichereres Leben im Straßenverkehr.
Wir appellieren an alle Münsteranerinnen und Münsteraner und auch an alle, die Münster besuchen und dabei ein Fahrrad nutzen: Tun Sie sich nicht so schwer, einen Fahrradhelm aufzusetzen. Lassen Sie die anderen doch denken, was sie wollen – lassen Sie sie vielleicht auch darüber lachen.
Noch deutlicher geht es nicht!
Elias (links) und Jesse (beide 8 Jahre) von der Magaretenschule wird auf dem Übungsgelände der Verkehrswacht Münster erklärt:
„Dieser Helm hat wirklich das Leben einer 14jährigen Schülerin gerettet!“

Text & Foto: Verkehrswacht Muenster

.

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu