Arabisch-deutscher Literaturkreis /ArDeLit

In Bildung

Der Arabisch-deutsche Literaturkreis widmet sich vor allem der Rezitation und Kontextualisierung von Literatur, insbesondere der arabischen Literatur (Lyrik und Prosa – im Original und in deutscher Übersetzung). Weitere Veranstaltungen mit Sprachen und muttersprachlichen Kooperationspartner*innen sind Farsi, Urdu, Griechisch und Französisch.

Themen des Literaturkreises sind vor allem

  • Zeitgenössische Literatur der verschiedenen arabischen Länder und deren Wechselwirkungen mit der deutschen Gegenwartsliteratur
  • Kulturelle, politische und gesellschaftliche Bedingungen, unter denen Literatur entsteht
  • Sprache und Arbeitsweisen von Autor*innen und Übersetzer*innen
  • Emanzipation; Fluchtursachen; Menschenrechte; Frauenbewegung; Minderheiten; Exil, Identität; Erinnerung; Heimat

Die Veranstaltungen finden als Tagung oder als zweisprachige Lesung inklusive Diskussion mit dem Publikum statt.

Kontakt:

Ansprechpartner: Georg Schaaf – Gartenstr. 9 – 48147 Münster

Webseite: www.ardelit.net
E-Mail: lesungen@ardelit.net

Eine-Welt-Forum

You may also read!

Kommunen plädieren für ein gastfreundliches Europa

Markus Lewe unterstützt Erklärung der „Sicheren Häfen“ / Hybrid-Konferenz zu Migration und Solidarität in Palermo Seit Oktober 2019 ist

Read More...

Datendiebstahl/ “Hacking”

Wer das Passwort eines fremdem PC-/Mail-Accounts knackt und sich Kenntnis der Daten verschafft, macht sich strafbar (§ 202a StGB

Read More...

Ombudsstelle für das Jobcenter wieder komplett

Prof. Dr. Maria Meyer-Höger verstärkt das ehrenamtliche Team der unabhängigen Beschwerdestelle für Kundinnen und Kunden des Jobcenters Münster. Neben

Read More...

Mobile Sliding Menu