Wer die AfD wählt, unterstützt eine rechtsextreme Partei

In Deutschland
Said Rezek

Wer die AfD wählt, unterstützt eine rechtsextreme Partei. Das zeigen diese 9 Aussagen der AfD-Führungskräfte.

Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag:

1) “Das große Problem ist, dass Hitler als absolut böse dargestellt wird. Aber selbstverständlich wissen wir, dass es in der Geschichte kein Schwarz und Weiß gibt.”

2) “Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.” (gemeint ist das Holocaust-Denkmal in Berlin)

3) “Ich gehe nicht davon aus, dass man jedes einzelne NPD-Mitglied als extremistisch einstufen kann.”

Alice Weidel: Co-Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion und Oppositionsführerin im Bundestag:

3) „Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern.“

Beatrix von Storch: Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion:

4) “Was zur Hölle ist in diesem Land los? Wieso twittert eine offizielle Polizeiseite aus NRW auf Arabisch. Meinen Sie, die barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden so zu besänftigen?”

5) “Wenn jemand kommt, und den ganz großen Knüppel rausholt und das damit schafft, innerhalb von zwei Tagen zu beenden, bin ich sofort dabei und solange tue ich, was ich kann.”

Alexander Gauland: Partei- und Fraktionsvorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion:

6) “Wir [haben] das Recht, stolz zu sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen”

7) “Hitler und Nationalsozialisten sind nur ein Vogelschiss in 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte.“

Poggenburg: Mitglied des Landtags von Sachsen-Anhalt:

8)”Diese Kümmelhändler, diese Kameltreiber sollen sich dorthin scheren, wo sie hingehören. Weit, weit, weit hinter den Bospurus, zu ihren Lehmhütten und Vielweibern!“

9) “Nehmen Sie die linksextreme Bedrohung ernst und beteiligen sie sich an allen möglichen Maßnahmen um diese Wucherung am deutschen Volkskörper endgültig loszuwerden!

Wer die AfD trotz dieser Aussagen wählt, unterstützt eine Partei, die den Nationalsozialismus verharmlost und das gesellschaftliche Klima in Deutschland vergiftet.

Die AfD ist jetzt in allen 16 Landesparlamenten vertreten. Nach dem Ende der Nazi-Diktatur, war es gesellschaftlich geächtet rechtsradikale Parteien zu wählen. Heute ist es für ca. 13 Prozent der Bevölkerung selbstverständlich. Daran kann, will und werde ich mich nicht gewöhnen. AfD Politiker tragen zwar keine Springerstiefel und Glatze, sondern feine Anzüge, aber das ist nur Fassade. AfD Politiker attackieren zwar nicht direkt Andersdenkende, aber mit ihrer Hetze schüren Sie Gewalt gegenüber Minderheiten. Das ist Grund genug, sich dieser Partei entgegenzustellen.

Autor: Said Rezek, Politikwissenschaftler-Referent- Autor-Blogger
Bild:blickpixel/Pixabay.com/Creative Commons CC0.

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

Zum fünften Mal “Wochen gegen Rassismus”

Münster setzt Zeichen für Menschenwürde / Veranstaltungen für Programmheft melden Münster (SMS) Unter dem Motto “100 Prozent Menschenwürde: Zusammen

Read More...

Ein Hoch auf die Jugend!

Im feierlichen Rahmen eröffnete der Kaktus Münster e.V. im Sozialamt Münster die Ausstellung “Sehen – Verstehen“ und ging der

Read More...

Wie Sport den Weg zur Zweitsprache ebnet

Netzwerkveranstaltung für Bildungsakteure zur Verbindung von Bewegung, Sprache und Integration Münster (SMS) Die Netzwerkveranstaltung „Sport, Sprache, Integration – Zweitspracherwerb

Read More...

Mobile Sliding Menu