Muslime und die Blutwurst!

In Deutschland
Said Rezek

Manche Muslime nehmen ihre Religion nicht so ernst. Voreheliche Beziehungen, Alkohol und Glücksspiel sind für sie kein Problem. Aber bei Schweinefleisch hört der Spaß auf. Bei der Deutschen Islamkonferenz (DIK) regen sich bedauerlicherweise fromme Muslime, über die servierte Blutwurst auf.

Natürlich ist der Verzehr von Schweinefleisch im Islam eine Sünde. Und natürlich kann man kritisieren, dass das Bundesinnenministerium den muslimischen Gästen Schweinefleisch serviert hat. Aber umso wichtiger wäre eine kritische inhaltliche Debatte.

Bei der aktuellen DIK geht es um die Imam-Ausbildung in Deutschland.

Ein wichtiges Thema, angesichts von über 2500 Moscheen hierzulande, wo die Imame predigen. Aber das einzige was hängen bleibt ist wahrscheinlich: Muslime sind gegen die Blutwurst.

Said Rezek
Bild:gratzwolfgang/pixabay.com/CC0 Creative Commons

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

Circus der Begegnung

Du hast Lust auf 12 kreative und bunte Ferientage? Clown Fidelidad veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bennohaus in der

Read More...

Kunden zufrieden mit der Ausländerbehörde

Münster (SMS) „Die Ausländerbehörde hat sich für die Kundinnen und Kunden geöffnet.“ Das ist das Ergebnis eines Projektes von

Read More...

28 Schlüsselprojekte für Münsters nachhaltige Entwicklung

Beirat “Global Nachhaltige Kommune” erarbeitet umfangreiches Maßnahmenprogramm Münster (SMS) Vertreterinnen und Vertreter aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik

Read More...

Mobile Sliding Menu