Münsteraner wollen Cannabis anbauen

In Münster

Cannabis ist eine Droge, die man  aus Hanf gewinnt. In Deutschland ist es verboten, damit zu handeln oder es zu besitzen.
Es gibt aber Menschen, die das ändern wollen.
Sie meinen, dass Cannabis nicht schädlicher ist als Alkohol oder Nikotin. Und die dürfen ja auch frei an Erwachsene verkauft werden. Drei Münsteraner haben jetzt beantragt, dass die Stadt eine Art Verein unterstützen soll, der Cannabis anbauen und an seine Mitglieder verkaufen darf.
Keine Genehmigung
Das müsste aber eine Bundesbehörde erlauben, und Münsters Politiker müssten sie erst einmal darum bitten. Beides ist sehr unwahrscheinlich.
Münstersche Zeitung/

Foto: manwalk_pixelio.de

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

Islamunterricht zwischen Ankunft und Herkunft

Gegenwärtig gibt es wichtige Entwicklungen zum islamischen Religionsunterricht. Diese will ich im Folgenden bewerten. Deutschland ist für den Islamunterricht…

Read More...

Monastir begeistert Besucher aus Münster

Münster (SMS) Monastirs Bürgermeister Mondher Marzouk (Bild, links) hat eine Gruppe aus Münster empfangen. Ratsherr Thomas Kollmann (rechts), der

Read More...

Aktionsbündnis Seebrücke Münster

  Kommentare تعليقاتكم Kommentare تعليقاتكم

Read More...

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu