Münster und Monastir bald auch Klimapartner

In Münster

Münster (SMS) Städtepartner als Klimapartner: Münster und das tunesische Monastir machen sich auf den Weg zu einer Klimapartnerschaft. Im Lauf von zwei bis drei Jahren werden sie ein Handlungskonzept ausarbeiten. Darin legen sie Themen und Projekte fest, die in beiden Städten wichtig für den Klimaschutz sind. Ziel ist, dass die Städte ihre fachliche Expertise zusammenführen und austauschen. Ein Thema könnte zum Beispiel sein, wie sie ihre Infrastruktur zum Schutz gegen Starkregen ertüchtigen können. Wie Münster bereiten sich aktuell weitere zehn deutsche Städte auf eine internationale Klimapartnerschaft vor.

Alle elf Kommunen trafen sich auf Einladung der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt in Hannover zu einem ersten Workshop. Aus Münster war Ratsherr Thomas Kollmann (Bild, 3.v.r.) vertreten, der auch dem Vorstand des Freundeskreises Münster – Monastir angehört. Für die Stadtverwaltung nahm Nina Dohr (Bild, links) vom Internationalen Büro teil. Zu den nächsten Schritten auf dem Weg zur Klimapartnerschaft gehört ein internationaler Workshop im Mai in Münster, an dem alle deutschen und ausländischen Partner-Kommunen teilnehmen werden. –

Foto: Münster

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

Arbeitsverbot

Für alle Menschen die keinen Aufenthaltstitel besitzen (sondern z. B. eine Aufenthaltsgestattung oder Duldung) gilt in den ersten drei

Read More...

Workshop: „Haus der Kulturen“ / „Eine-Welt-Haus“ für Münster

Kommunales Integrationszentrum, Integrationsrat und Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit tagten mit zahlreichen zivilgesellschaftlichen Akteuren Münster (SMS) Über 70 Vertreterinnen und

Read More...

Asylrecht

Das Recht auf Asyl wurde 1949 in der deutschen Verfassung (dem Grundgesetz) verankert (Art. 16 GG), hauptsächlich um der

Read More...

Mobile Sliding Menu