Moscheebesuch

In Bildung

Um 8:00 Uhr sind wir mit dem Bus zur Moschee gefahren. Dort mussten wir die Schuhe ausziehen, weil die Leute sehr auf Sauberkeit achten. In der Moschee gab es Teppiche. Wir durften uns alles angucken. Frau Eroglu erzählte uns, dass es die zwei Feiertage gibt. Das Opferfest und das Ramadanfest.

Das Ramadanfest kommt nach der Fastenzeit. Sie erzählte uns noch was von der Kette mit den 99 Perlen.

Man muss die Kette mit den 99 Perlen nehmen und eine Sache 33-mal sagen dann noch eine Sache und noch eine Sache. Frau Eroglu hat uns die fünf Säulen genannt.

Die erste Säule ist Das Glaubensbekenntnis. Das heißt soviel wie «Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet».

Die zweite das Gebet, die dritte das Fasten, die vierte die Armenabgabe und die fünfte Säule die Pilgerfahrt. Es gibt auch eine Frauenecke. Dort beten die Frauen. Die Muslime beten fünfmal am Tag. Nach der Moschee sind wir zur Eisdiele gegangen.

Jeder hat sich dort ein Eis gekauft. Danach sind wir wieder zurück zur Schule gefahren.

Christina

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

Münster und Monastir bald auch Klimapartner

Münster (SMS) Städtepartner als Klimapartner: Münster und das tunesische Monastir machen sich auf den Weg zu einer Klimapartnerschaft. Im

Read More...

Münster hat ein neues Migrationsleitbild

200 Frauen und Männer haben das Grundsatzpapier zu Migration und Integration gemeinsam überarbeitet Münster (SMS) Münster gibt sich ein

Read More...

Tunesisch-Kochkurs zum Partnerschafts-Jubiläum

Münster (SMS) “Partnerschaft geht durch den Magen”, sagten sich die Volkshochschule, das Internationale Büro der Stadt und der Freundeskreis

Read More...

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu