Leben ohne Qualm

In Bildung

Hip-Hop-Workshop in der Regenbogenschule

Münster (SMS) Acht Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule (LWL-Förderschule) haben beim Hip-Hop-Workshop „Leben ohne Qualm“ mitgemacht. Die Jungen und Mädchen zwischen 16 und 18 Jahren haben eigene Erkenntnisse rund um das Rauchen aus ihrem Unterricht in der Abschlussklasse eingebracht: „Rauchen ist teuer und macht krank“, „Qualm stinkt, das finde ich eklig“ oder „Warum rauchen? Es gibt viel schönere Sachen.“ Julian, Julia Gehltomhold (Lehrerin), Finn, Prisca, Wilhelm, Theresa Heib (Referendarin), Georgi, Alina, Nicholas Müller (Workshopleiter) und Hanna (v.l.) hatten richtig viel Spaß beim Hip-Hop-Workshop. Das haben sie auch Initiatorin Brigitte Klute von der Drogenhilfe der Stadt (ganz links) begeistert erzählt.

Stadt Münster/ Foto: Presseamt Münster. 

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

„Welche Macht hat die Sprache?“

Auftakt der Wochen gegen Rassismus mit Eric Wallis / „Gesicht zeigen – Stimme erheben“ Münster (SMS) Für den Erfolg

Read More...

Coronavirus: Stadt setzt auf Prävention und Information

Erkranktem Patienten geht es sehr gut / Teamwork mit Ärztekammer Münster (SMS) „Die Stadt  ist  sehr gut aufgestellt, wir

Read More...

Wochen gegen Rassismus unter besonderen Vorzeichen

Nach dem Anschlag von Hanau / Motto “Gesicht zeigen – Stimme erheben” / Verlängerter Zeitraum vom 16. März bis

Read More...

Mobile Sliding Menu