Leben ohne Qualm

In Bildung

Hip-Hop-Workshop in der Regenbogenschule

Münster (SMS) Acht Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule (LWL-Förderschule) haben beim Hip-Hop-Workshop „Leben ohne Qualm“ mitgemacht. Die Jungen und Mädchen zwischen 16 und 18 Jahren haben eigene Erkenntnisse rund um das Rauchen aus ihrem Unterricht in der Abschlussklasse eingebracht: „Rauchen ist teuer und macht krank“, „Qualm stinkt, das finde ich eklig“ oder „Warum rauchen? Es gibt viel schönere Sachen.“ Julian, Julia Gehltomhold (Lehrerin), Finn, Prisca, Wilhelm, Theresa Heib (Referendarin), Georgi, Alina, Nicholas Müller (Workshopleiter) und Hanna (v.l.) hatten richtig viel Spaß beim Hip-Hop-Workshop. Das haben sie auch Initiatorin Brigitte Klute von der Drogenhilfe der Stadt (ganz links) begeistert erzählt.

Stadt Münster/ Foto: Presseamt Münster. 

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

“Ein tolles Projekt, das Menschen verbindet”

Land fördert West-Östlichen Diwan / Ministerin Scharrenbach übergab OB Lewe Zuwendungsbescheid Münster (SMS) “Ein tolles Projekt, das Menschen miteinander

Read More...

Den Start ins neue Schuljahr erleichtern

„Ferien-Intensiv-Woche“ der Schulpsychologischen Beratungsstelle und Fachhochschule Münster (SMS) Wenn Kinder sich schnell ablenken lassen, wenn sie Hausaufgaben nur zögerlich

Read More...

Mentoren für Flüchtlinge gesucht

Info-Nachmittag am 2. September über Programm “NesT” für besonders schutzbedürftige Geflüchtete Münster (SMS) Die Umsetzung des Programms “NesT –

Read More...

Mobile Sliding Menu