Eine Moschee ist auch eine Stätte der Begegnung

In Integration

Eine Moschee soll nicht nur ein Ort sein, an dem die Muslime sich zum gemeinsamen Gebet versammeln. Eine Moschee ist auch eine Stätte der Begegnung, des Dialogs und der nachbarschaftlichen Zusammenkunft. In diesem Sinne hat die Ahmadiyya Muslim Gemeinde am 3.Oktober zum Tag der offenen Tür in die Moschee in Hiltrup eingeladen.

Für ein vielfältiges und informatives Programm war gesorgt. Es gab Vorträge, die ein neues, vorurteilsfreies Licht auf den Islam warfen und aus den unterschiedlichsten Perspektiven über Glauben und Lehre des Islam informierten. Daneben gab es auch ausgiebige Möglichkeiten für die Kinder, sich zu betätigen, sodass aus einem nachbarschaftlichen Dialog ein bereicherndes Familienfest wurde.

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

Unser bestes Ich

– Jugendausstellung im Kaktus-Projekt „Medienfluch(t)“ – Was ist unser bestes ICH? Wie wird das Thema „Flucht“ medial dargestellt? Wie

Read More...

Sport fördert Integration

Studierende untersuchten Angebote in Münster und Bedarfe von Migranten Münster (SMS) Der Sport in Münster hat großes Integrationspotenzial. Zu

Read More...

Ein Stück Hoffnung für Flüchtlingskinder

Stadt und Integrationsrat unterstützen Buch-Initiative für arabischsprachige Kinder Münster (SMS) Es ist ein Kinderbuch der Hoffnung und der Zuversicht:

Read More...

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu