Eine Moschee ist auch eine Stätte der Begegnung

In Integration

Eine Moschee soll nicht nur ein Ort sein, an dem die Muslime sich zum gemeinsamen Gebet versammeln. Eine Moschee ist auch eine Stätte der Begegnung, des Dialogs und der nachbarschaftlichen Zusammenkunft. In diesem Sinne hat die Ahmadiyya Muslim Gemeinde am 3.Oktober zum Tag der offenen Tür in die Moschee in Hiltrup eingeladen.

Für ein vielfältiges und informatives Programm war gesorgt. Es gab Vorträge, die ein neues, vorurteilsfreies Licht auf den Islam warfen und aus den unterschiedlichsten Perspektiven über Glauben und Lehre des Islam informierten. Daneben gab es auch ausgiebige Möglichkeiten für die Kinder, sich zu betätigen, sodass aus einem nachbarschaftlichen Dialog ein bereicherndes Familienfest wurde.

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

OB Lewe lud Patenkinder ins Theater ein

Münster (SMS) Mehr als 33 Patenkinder hat Oberbürgermeister Markus Lewe in diesem Jahr ins Große Haus des Theaters eingeladen.

Read More...

Engagierte Tageseltern gesucht

Foto: Sie werben regelmäßig für den Beruf der Tagesmutter oder des Tagesvaters: Oliver Heintze von der Beratungsstelle für Kindertagespflege

Read More...

Verlorene Haimat Syrien

Der Künstler Gamal Kalil wurde 1961 in Syrien geboren. Malen war in der Schule, in Quamishli unmittelbar an der

Read More...

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu