Editorial 7. Schenken Sie uns weiterhin Ihre Aufmerksamkeit.

In Münster

Liebe Leserin, lieber Leser,
unsere Zeitung kommt seit mehr als drei Jahren kostenlos zu Ihnen. Wir möchten Sie verlässlich und auf anregende Weise dabei unterstützen, Ihrer Meinung einen starken Ausdruck zu verleihen und positive Beispiele für ein gelungenes Miteinander zu prä-sentieren.
Gerade Sie stehen tagtäglich einer Vielzahl von Herausforderung  gegenüber.
Ob es sich aktuell um die Anschläge in Paris oder um den Umgang mit unseren Mitmenschen zum Beispiel  den Flüchtlingen handelt. Immer wieder sind Sie gefordert, sich von verschiedenen Missständen bzw. Fehlverhalten einiger Mitbürger zu distanzieren. Es ist Zeit dass wir uns  positionieren und jedes
zur Verfügung stehende Medium nützen,  um unmissverständlich unseren  Standpunkt zu zeigen.
Zeitung Münster will weiterhin dazu beitragen Ihrer Meinung einen Raum zu geben und  Ihnen aber vor allem Mut  machen, jeden Tag aufs Neue mit Optimismus anzugehen. Ihr Wohlergehen liegt  uns am Herzen.
Zeitung Münster wird auch künftig mit Informationen für Sie da sein. Wir bitten Sie  darum,  schenken  Sie uns  weiterhin Ihre Aufmerksamkeit.
Mohamed Boulouh

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

Arbeitsverbot

Für alle Menschen die keinen Aufenthaltstitel besitzen (sondern z. B. eine Aufenthaltsgestattung oder Duldung) gilt in den ersten drei

Read More...

Workshop: „Haus der Kulturen“ / „Eine-Welt-Haus“ für Münster

Kommunales Integrationszentrum, Integrationsrat und Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit tagten mit zahlreichen zivilgesellschaftlichen Akteuren Münster (SMS) Über 70 Vertreterinnen und

Read More...

Asylrecht

Das Recht auf Asyl wurde 1949 in der deutschen Verfassung (dem Grundgesetz) verankert (Art. 16 GG), hauptsächlich um der

Read More...

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu