Editorial 7. Schenken Sie uns weiterhin Ihre Aufmerksamkeit.

In Münster

Liebe Leserin, lieber Leser,
unsere Zeitung kommt seit mehr als drei Jahren kostenlos zu Ihnen. Wir möchten Sie verlässlich und auf anregende Weise dabei unterstützen, Ihrer Meinung einen starken Ausdruck zu verleihen und positive Beispiele für ein gelungenes Miteinander zu prä-sentieren.
Gerade Sie stehen tagtäglich einer Vielzahl von Herausforderung  gegenüber.
Ob es sich aktuell um die Anschläge in Paris oder um den Umgang mit unseren Mitmenschen zum Beispiel  den Flüchtlingen handelt. Immer wieder sind Sie gefordert, sich von verschiedenen Missständen bzw. Fehlverhalten einiger Mitbürger zu distanzieren. Es ist Zeit dass wir uns  positionieren und jedes
zur Verfügung stehende Medium nützen,  um unmissverständlich unseren  Standpunkt zu zeigen.
Zeitung Münster will weiterhin dazu beitragen Ihrer Meinung einen Raum zu geben und  Ihnen aber vor allem Mut  machen, jeden Tag aufs Neue mit Optimismus anzugehen. Ihr Wohlergehen liegt  uns am Herzen.
Zeitung Münster wird auch künftig mit Informationen für Sie da sein. Wir bitten Sie  darum,  schenken  Sie uns  weiterhin Ihre Aufmerksamkeit.
Mohamed Boulouh

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

OB Lewe lud Patenkinder ins Theater ein

Münster (SMS) Mehr als 33 Patenkinder hat Oberbürgermeister Markus Lewe in diesem Jahr ins Große Haus des Theaters eingeladen.

Read More...

Engagierte Tageseltern gesucht

Foto: Sie werben regelmäßig für den Beruf der Tagesmutter oder des Tagesvaters: Oliver Heintze von der Beratungsstelle für Kindertagespflege

Read More...

Verlorene Haimat Syrien

Der Künstler Gamal Kalil wurde 1961 in Syrien geboren. Malen war in der Schule, in Quamishli unmittelbar an der

Read More...

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu