Arbeitsverbot

In Integration

Für alle Menschen die keinen Aufenthaltstitel besitzen (sondern z. B. eine Aufenthaltsgestattung oder Duldung) gilt in den ersten drei Monaten ein Verbot zu Arbeiten, zu studieren oder eine Ausbildung zu machen.

Als Ausnahme davon können Arbeiten gelten, die für das Wohlbefinden der Person absolut notwendig sind (z.B. künstlerische Tätigkeiten), oder asylbegleitende Arbeit (z.B. Vorträge zu der eigenen Situation, der Situation von Flüchtenden generell oder der Situation in dem „Fluchtland“) und soziopolitisches Engagement im Allgemeinen.

Quelle: translationforall.blogsport.eu/

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

„Welche Macht hat die Sprache?“

Auftakt der Wochen gegen Rassismus mit Eric Wallis / „Gesicht zeigen – Stimme erheben“ Münster (SMS) Für den Erfolg

Read More...

Coronavirus: Stadt setzt auf Prävention und Information

Erkranktem Patienten geht es sehr gut / Teamwork mit Ärztekammer Münster (SMS) „Die Stadt  ist  sehr gut aufgestellt, wir

Read More...

Wochen gegen Rassismus unter besonderen Vorzeichen

Nach dem Anschlag von Hanau / Motto “Gesicht zeigen – Stimme erheben” / Verlängerter Zeitraum vom 16. März bis

Read More...

Mobile Sliding Menu