Editorial. Danke

In Münster

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,
nachdem die siebte Ausgabe unserer Zeitung erschienen ist, haben wir überwiegend positive bis begeisterte Resonanz erhalten, was uns die Bestätigung gibt, dass wir auf dem richtigen Wege sind. An dieser Stelle möchten wir uns für Ihre rege Aktivität und Teilnahme bedanken. Ebenso nehmen wir sehr gerne die kritischen Stimmen auf, was uns dabei helfen soll, unsere Ausgaben adäquater und besser zu gestalten.

Ebenso gilt der Dank den zahlreichen Unter-stützern, die ihre aktive Teilnahme in Thema Flüchtlingen geleistet haben. Es zeigt, dass wir gemeinsam und miteinander agieren und somit eine harmonische Gemein-schaft bilden. Dieses Engagement, so hoffen wir, soll sich weiter ausbauen und zu einem Akt des besseren Miteinander werden.
Insbesondere gilt der Dank denjenigen, die freiwillig ko-operierten und auch zu helfen pflegten als auch den Ämtern, Flüchtlingsheimen, Sport- und Kultur-vereinen.

Die Stadt Münster hat diesbezüglich ihren Beitrag geleistet, indem die etablierten Parteien die Flagge gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit zeigen. Dies zeigt, dass die Willkommenskultur nicht nur eine Floskel ist, sondern eine durch-aus gelebte Form von Akzeptanz darstellt.

Ihr Mohamed Boulouh

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Mobile Sliding Menu