28 Schlüsselprojekte für Münsters nachhaltige Entwicklung

In Münster

Beirat “Global Nachhaltige Kommune” erarbeitet umfangreiches Maßnahmenprogramm

Münster (SMS) Vertreterinnen und Vertreter aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik haben sich im Beirat “Global Nachhaltige Kommune” (GNK) einstimmig auf ein vierjähriges Maßnahmenprogramm zur Umsetzung von Münsters Nachhaltigkeitsstrategie verständigt. Das Maßnahmenprogramm umfasst 139 Maßnahmen und Projekte, die in den Ämtern und städtischen Einrichtungen in Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Organisationen umgesetzt werden.

Der Beirat hat 28 Schlüsselprojekte identifiziert – von  Armutsprävention und Teilhabe über sozialgerechtes Wohnen und ökofaire Beschaffung bis hin zu Bildung für nachhaltige Entwicklung. Den Schlüsselprojekten kommt eine zentrale Rolle in Bezug auf die zukünftige nachhaltige Entwicklung der Stadt zu. Im Herbst wird die Verwaltung das Maßnahmenprogramm dem Rat der Stadt Münster zur Abstimmung vorlegen.

Münster ist seit 2016 aktiv im Modellprojekt “Global Nachhaltige Kommune in NRW” und hat in einem partizipativen Prozess eine kommunale Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet. Dabei orientiert sich die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt an den Globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs), verankert in der “Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung” der Vereinten Nationen. Die SDGs haben weltweit zum Ziel, Frieden zu fördern und den Menschen zu ermöglichen, in Freiheit und in einer intakten Umwelt zu leben.

Mit dem Maßnahmenprogramm will Münster die Grundlage dafür schaffen, dass nachfolgende Generationen mindestens die gleichen Ressourcen und Entscheidungsmöglichkeiten haben wie die jetzige Generation. Münster soll enkeltauglich werden. “Es ist unsere Pflicht, diesen Planeten für die Zukunft zu erhalten und seine ökologischen Grenzen zu achten”, sagte Matthias Peck, Dezernent der Stadt Münster für Wohnungsversorgung, Immobilien und Nachhaltigkeit in der Beiratssitzung.

Im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses wird das Maßnahmenprogramm alle vier Jahre gemeinsam mit den Mitgliedern des Beirats überprüft und evaluiert.

Foto: Der Beirat "Global Nachhaltige Kommune" verabschiedete einen Maßnahmenkatalog für die nächsten vier Jahre. 
 Foto: Stadt Münster.

Kommentare تعليقاتكم

Kommentare تعليقاتكم

You may also read!

Arbeitsverbot

Für alle Menschen die keinen Aufenthaltstitel besitzen (sondern z. B. eine Aufenthaltsgestattung oder Duldung) gilt in den ersten drei

Read More...

Workshop: „Haus der Kulturen“ / „Eine-Welt-Haus“ für Münster

Kommunales Integrationszentrum, Integrationsrat und Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit tagten mit zahlreichen zivilgesellschaftlichen Akteuren Münster (SMS) Über 70 Vertreterinnen und

Read More...

Asylrecht

Das Recht auf Asyl wurde 1949 in der deutschen Verfassung (dem Grundgesetz) verankert (Art. 16 GG), hauptsächlich um der

Read More...

Mobile Sliding Menu